Ministerium für dumme Formulierungen

Zur Zeit scheinen die KollegInnen in den Medien einen Wettbewerb um die blödesten Formulierungen auszutragen.

In der RP-ONLINE ist heute ein Artikel über einen Mann, der in seiner Wohnung verbrannt ist. Nicht nur, dass das Opfer mal wieder “trotz der Wiederbelebung eines Notarztes auf dem Weg in die Klinik starb” – warum müssen Notärzte erst wiederbelebt werden? – nein. Da stand auch noch ein Zitat des Nachbarn, der Brand und Opfer entdeckt hatte, über den Zustand des Opfers: “Der sah nicht gut aus”.

Vor diesem Hintergrund klingt auch die Einslive-Meldung von heute früh suspekt: “Ärzte kämpfen um Arafats Leben” – ich will mir das gar nicht vorstellen.

 

There are currently no comments highlighted.

Dein Senf dazu?