“Gründen Sie eine eigene Partei und lassen Sie sich nicht linken”

In zwei Wochen steht sie bevor: die Überraschungswahl 2005. Überraschungswahl, weil sie doch sehr überraschend anberaumt wurde und die bald schon täglichen Sonntagsfragen eher Fragen aufwerfen als Prognosen zu ermöglichen.
Veröffentlicht in Telepolis, dem Magazin für Netzkultur.
Artikel Lesen

There are currently no comments highlighted.

Dein Senf dazu?