Links Kalenderwoche 16/2015

Urlaubsbedingt diesmal für zwei Wochen – und mit einer ziemlich dummen Idee eines Innenministers, noch dümmeren Ideen im Strafgesetzbuch, unserer Suche nach Zivilisationen im Pre-Warp-Zeitalter, einem transparent verschlüsselten Filesystem, fatalen Tweets, der VDS  und einer Kreuzung.

Ziemlich dumme Idee:

Berufsverbot für Depressive. Wegen des Piloten der German Wings. Vera schreibt darüber.

Noch dümmere Idee:

Thomas Fischer zeigt beispielhaft auf, was für ein Unsinn sich in Gesetzen findet. Vorsicht, nicht für Menschen, denen leicht schwindelig wird.

Zivilisationen mit fast lichtschnellen Raumschiffen:

Wir wissen nicht, wie sie das anstellen würden mit der Geschwindigkeit, weil da doch etliche Probleme zu lösen sind, die auch der kühnste Science-Fiction-Autor bislang ausgeblendet hat. Aber wenn es solche Zivilisationen gibt, dann können wir ihre Raumflüge nachweisen.

Transparent verschlüsseltes Filesystem:

Das bei Linux (und auf Android-Handies) verbreiteten Dateisystem EXT4 bekommt eine Verschlüsselung implementiert. Das ist toll, weil TrueCrypt ja verbrannt ist.

Fatale Tweets:

Eine kleine Geschichte über die berühmtesten Shitstörms, die in letzter Zeit wegen eines einzelnen Tweets ausbrochen und dabei Existenzen ruiniert haben.

VDS:

Ich mag nicht mehr. Christoph Kappes spricht sehr bildlich und gut von Brandstiftern in Feuerwehruniform, D64 organisiert die Gegenwehr der Parteibasis mi vorformulierten Anträgen und Infomaterial für Beschlüsse gegen die VDS, und die Regierung meint, die Aufregung sei überflüssig, da die VDS doch freiwillig sei. Möglicherweise zeigt einer der Links auf eine Satire, aber nach den dummen Pro-Argumenten unseres Vizekanzler bin ich mit nicht völlig sicher.

Kreuzung:

Der Zebrastreifen an der Abbey Road. Kennt jeder. Da ist eine Webcam. Und die Leute, die sich da in Beatles-Pose fotografieren lassen, scheinen alle vom Ministerium für bekloppte Gangarten zu kommen.

There are currently no comments highlighted.

Dein Senf dazu?