Links Kalenderwoche 20/2015

Diesmal mit Computerunterricht in der Grundschule, einem ambitionierten Bastelrechner, Cartoonifizieren von Bildern und einigem von der re:publica 2015

Computerunterricht:

Die Schule soll Kinder auf ihre Zukunft vorbereiten – und nicht auf die Gegenwart der LehrerInnen. Daher brauchen sie keinen Unterricht, in dem eine Glühbirne erklärt wird, sondern Unterricht, in dem sie möglichst früh mit digitalen Medien arbeiten und sowohl technisch als auch inhaltlich Medienkompetenz erwerben.

Da können Expertenarbeiten in der Schule hilfreich sein.

Bastelrechner:

Arduino und Raspberry Pi sind ja bekannt, aber dieses neue System sieht nach mehr aus: Ein für embedded systems unschlagbar günstiges System, das zudem zum Spielen und Basteln ein fertiges Gehäuse mit Display und Tastatur bietet.

Cartoonifizieren:

Ab und zu möchte ich Portraits und andere Fotos abstrahieren, also nicht als Portrait oder Foto eines bestimmten Objekts, sondern als Illustration nutzen. Zeichnen kann ich nicht wirklich gut genug dafür, aber GIMP kann helfen.

re:publica 2015:

Ich werde bestimmt noch mehrmals auf die Konferenz eingehen, aber hier schonmal ein paar Links.

Anne Schüßler hat ihren Vortrag über Tweets und Humor mitgebracht. Dann war da das Law Lab, über das Romy Mlinzk ausführlich in mehreren Teilen berichtet. Thomas Knüwer schreibt mir über das Fazit des für und wider aus der Seele.

There are currently no comments highlighted.

Dein Senf dazu?