Links Kalenderwoche 22/2015

Diesmal mit Gerichtsverfahren, Vertuschung von Polizeigewalt, Kollateralschäden durch VDS, Big Data, Neuronalen Netzen und E-Autos

Gerichtsverfahren:

Constanze Kurz hat mal zusammengestellt, welche Gerichtsverfahren es seit und durch Edward Snowden gegeben hat.

Vertuschung von Polizeigewalt:

Es passiert immer wieder, dass bei Ermittlungen wegen Polizeigewalt entweder nichts gefunden wird, der Täter nicht ermittelt werden kann oder Ermittler vor einer Mauer des Schweigens stehen. Das hat System und liegt an internen Strukturen.

Kollateralschäden durch VDS:

Es sieht ganz so aus, als ob die VDS freien, nicht kommerziell betriebenen WLAN-Knoten den garaus macht.

Big Data:

Sascha Lobo entzaubert die Datenesoterik, der manche Menschen anhängen. Das passt gut zum nächsten Punkt mit den

Neuronalen Netzen:

Jurgen @tante Geuter erklärt auf Wired, wie Neuronale Netze funktionieren und wo ihre Grenzen sind (oder besser sein sollten). Und auf diesen und den vorigen Artikel komme ich nochmal zurück, wenn ich Das Neue Spiel von Michael Seemann rezensiere.

E-Autos:

Statistisch gesehen habe ich in etwas über einem Jahr ein Elektroauto. Vielleicht. Einer Studie nach wäre ich damit dann auch zufrieden. Hoffentlich spricht sich das rum und kurbelt die Verkäufe an.

There are currently no comments highlighted.

Dein Senf dazu?