Datenschutzhinweis

Liebe Seitenbesucherin, lieber Seitenbesucher!

Dieses Blog habe ich mit “Social Plugins” ausgestattet. Das sind die drei Buttons, die unter den einzelnen Posts zu sehen sind.
Was bedeuten diese Buttons?

  • Mit Flattr können Sie mir eine Mikrospende zukommen lassen, mit der ich dem Betrieb des Blogs ein paar Cent zuschießen kann
  • Mit dem Facebook-Button können Sie zum Ausdruck bringen, dass Ihnen der Blogpost gefällt. Das wird auch an Ihrer Facebook-Pinwand allen Ihren Freunden gezeigt (was auch deren Interesse für mein Blog weckt) und führt zu einer Bewertung des Posts, weil die Anzahl der Klicks auf den Button gezählt wird
  • Der Google +1-Button ist dem Facebook-Button sehr ähnlich, er führt aber auch dazu, dass angemeldete Benutzer von Google-Diensten bei Suchen diejenigen Webseiten, die die meisten +1-Emofehlungen haben, weiter oben in der Suchfolge finden.

Voraussetzung ist natürlich, dass Sie eine Benutzer-ID bei den jeweiligen Diensten haben und dort eingeloggt sind bzw. sich nach dem Drücken des Buttons einloggen. Wenn Sie sich einloggen, kann der Dienst Ihre Bewegungen auf meinem Blog (und allen anderen Websites mit den Plugins) detailliert nachvollziehen und auswerten. Ob das passiert oder nicht entzieht sich meinem und Ihrem Einfluss.

Wenn Sie bei den Diensten gar nicht angemeldet sind, dann müssen Sie sich auch nicht sorgen, dass Ihre Bewegungen im Internet von den Diensten verfolgt werden.

Aber auch, wenn Sie sich bei Facebook & Co ausgeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Sie mit Hilfe der Plugins erkannt und ihre Bewegungen verfolgt werden können. Gehen Sie bitte davon aus, dass in Ihrem Browser beim letzten Login bei Facebook, Google oder Flattr ein sogenannter Cookie gespeichert wurde, über den Sie unsicher erkennbar sind (unsicher, weil Sie sich nicht mit ihrem Passwort identifiziert haben, es könnte ja gerade auch ein Freund oder Verwandter Ihren PC benutzen).
Wenn Sie das vermeiden wollen, finden Sie hier Anleitungen zum Blockieren bzw. Löschen dieser Cookies:

Jetzt gibt es Menschen, die glauben, dass diese Social Plugins illegal sind, weil ich Beihilfe bei Datenschutzvergehen durch die Dienstanbieter leiste. Dummerweise ist einer dieser Menschen Thilo Weichert, der unabhängige Datenschutzbeauftrage von Schleswig Holstein.
Herr Weichert hat leider eine gewisse Amnesie in Bezug auf den eigentlichen Zweck des Grundrechts auf Informationelle Selbstbestimmung (über das ich hier ein Bisschen geschrieben habe).
Vielleicht kommt diese Amnesie auch daher, dass die Datenschutzbeauftragten, so unabhängig sie auch sein mögen, faktisch nicht gegen grundrechtswidrige weil datenschutzeinschränkende Gesetze ankommen. Wenn Sie sich erinnern, wurde die unsägliche ELENA-Datenbank am Ende nur noch von privaten Datenschutzinitiativen kritisiert und tatsächlich deshalb eingestampft, weil das Konzept zu teuer war und zu wenig Nutzen bot.

Meine unbedeutende juristische Meinung zu den Plugins:
Auch Google, Facebook und Flattr sind in Rechtsstaaten angesiedelt. Diese drei Firmen stehen unter enger Kontrolle paranoider Datenschützer daheim, und das ist gut so.
Sie als eventuelle Nutzerin oder Nutzer der Dienste haben die Geschäftsbedingungen bei der Anmeldung sicherlich genervt weggeklickt aufmerksam und unter Beratung durch einen Juristen, der sich im internationalen Zivilrecht auskennt, gelesen. Daher ist es Ihnen sowieso egal wissen Sie genau, welche Daten Google, Facebook und Flattr aus welchen Gründen durch diese Social Plugins erheben.
Sie sind also mündige Verbraucherinnen und Verbraucher.
Herr Weichert spricht Ihnen das jedoch ab und hält Sie für williges Klickvieh. Und – genau genommen – schließt er da die gesamte IT-Abteilung der Ministerien und Behörden in Schleswig-Holstein ein. Denn wie www.medien-gerecht.de wunderschön dokumentiert hat, nutzen die Websites der Landesregierung auch einen Facebook-Button.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht.
Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

There are currently no comments highlighted.

Dein Senf dazu?